Zum Start in die neue Saison in der Bezirksoberliga Offenbach/Hanau reiste die männliche C-Jugend ohne ihren Torhüter Mario Kaiser zur HSG Hanau und musste eine deutliche 41:22 (19:11)-Niederlage hinnehmen. Ein großes Dankeschön geht an Paul Tremmel, der sich bereit erkläre ins Tor zu gehen.

Die HSG Hanau war von Beginn an hellwach und setzte sich schnell ab. Die Bürgeler Jungs versuchten dagegenzuhalten, was aber durch die stark spielende Abwehr der Hanauer und technischen Fehler seitens der Bürgeler sehr schwer war. So ging man bereits mit einem 19:11-Rückstand in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit versuchte man nun durch ein paar Umstellungen die Hanauer Abwehr zu bezwingen. Wenn man dann die Lücken in der Abwehr fand, nutzten die TSG Jungs teilweise ihre Chancen nicht, die dann wiederum in Tempogegenstößen des Gegners endeten. Dennoch sah man auch sehr schöne TSG-Angriffe, in denen man über Spielzüge zum Torerfolg kam. An der Niederlage änderte das leider nichts und die Bürgeler C-Jungs mussten sie sich am Ende mit 41:22 geschlagen geben.

Das nächste Spiel findet am 03.10.15 um 13:00 Uhr gegen die HSG Rodgau Nieder Roden in der ESO Sportfabrik statt. Die TSG-Buben hoffen auf zahlreiche Unterstützung von der Tribüne.

TSG: Paul Tremmel; Dominik Gebhardt (3), Jonas Hutschenreiter, Armin Ibrisagic (1), Artur Kirchgessner (1), Fabio Morgano (3), Max Schmitt (9), Benedikt Solloch (1), Torben Wenzel, Daniel Zahn (4)

Kommentare sind geschlossen.