TSG-SG Bruchköbel 19:32 (10:21)

Die Männliche D-Jugend der TSG Offenbach-Bürgel spielte in der Bezirksoberliga Offenbach/Hanau und verlor gegen die SG Bruchköbel 19:32 (10:21). Die körperlich überlegenen Gäste konnten schnell mit 0:4 in Führung gehen, ehe unsere Jungs ihre Nervosität ablegten und auf 2:4 verkürzten. Durch viele Ballverluste und Fangfehler kamen die Gäste zu schnellen und einfachen Toren und die Bürgeler ließen die Köpfe hängen. Mit 10:21 wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Ansprache in der Kabine zeigten die TSG-Jungs viele schöne Szenen und kämpften sich ins Spiel zurück. Besonders Lars Pfeifer konnte auf ungewohnter Rückraum-Position 11 Tore erzielen und zeigte viel Kampfgeist. Da alle Spieler Spielanteile hatten und die körperliche Überlegenheit der Gäste nicht auszugleichen war, ist die Niederlage etwas zu hoch ausgefallen. Die Trainer und Eltern waren trotzdem zufrieden, weil die Jungs immer wieder viel Einsatz zeigten.

Es spielten:

Julian Kubitzki, Hendrik Wagner, Felix Jung(1), Lars Pfeifer(11), Samuel Schmidt, Sebastian Jochheim(3),  Moritz Röhr, Ruben Wenzel,  Iven Waldmann(2), Alex Janik, Jonas Behrens, Björn Gernoth(2), Alexandros Giannos und  Kacper Piziurny

Kommentare sind geschlossen.