Weibliche B-Jugend gewinnt mit Derby gegen die TGS Bieber mit 24:6 (11:3)

Unsere Mannschaft zeigte von Beginn an eine beherzte  Leistung und legte mit einem schnellen 5:0 einen Blitzstart hin. Hatte man in den ersten Minuten noch einige Probleme mit der gegnerischen Kreisspielerin, so bekam man diese in der Folgezeit immer besser in den Griff. Hätte man im Angriff noch etwas ruhiger gespielt und die Torchancen besser genutzt, wäre eine höhere  Führung möglich gewesen. Jedoch erspielte man sich auch so einen beruhigenden Vorsprung. Von 1:5 setzte man sich über 1:8, bis zu Pause auf  3:11 ab.

In der zweiten Hälfte baute man den Vorsprung mit einem 6:0-Lauf  weiter aus (3:17). Dies war die Entscheidung, denn es gelang dem Gegner nicht mehr den Rückstand entscheidend zu  verkürzen. Das Trainergespann K.Kaiser/D.Rieth nutzte den hohen Vorsprung um einiges auszuprobieren. Unsere Mannschaft ließ jedoch nicht nach und warf Tor um Tor. Am Ende stand ein deutlicher 24:6-Erfolg. Trainerin Kaiser nach dem Spiel: Es war eine geschlossene Mannschaftleistung, in dem man keine Spielerin herausheben kann. Die Abwehr findet immer besser zusammen und im Angriff verteilen sich die Tore auf viele Schultern, so dass man nicht leicht auszurechnen ist.“

Spielerinnen: Azizi (Tor), Braatz 5, Langer 2, Leim 2, Peko 3, Rieth 8/2, Röhr 2, Schulz 2, Urban

Spielfilm: 0:5, 1:6, 3:8, 3:11 | 3:14, 3:17, 5:18, 5:20, 6:22, 6:24

Kommentare sind geschlossen.