Die Herren II der TSG Offenbach-Bürgel kommen leider mit einer Niederlage aus Schlüchtern wieder. Bei der HSG Kinzigtal musste man sich deutlich mit 32:22 (15:10) geschlagen geben. Damit steht man auf dem 12 Tabellenplatz der Bezirksoberliga Offenbach/Hanau mit 2:8 Punkten.

Nach einem starken Auftaktprogramm mit Götzenhain, Niederrodenbach, Dietzenbach, Dietesheim/Mühlheim und Kinzigtal musste man sich in den ersten 5 Spielen mit 4 erfahrenen BOL-Mannschaften messen und zeigte dabei gute Leistungen. Gehofft hatte man auf 4 Punkte, doch nun heißt es in den nächsten Spielen zu punkten.

In Kinzigtal musste man auf einige Spieler verzichten, sodass man nur mir 9 Feldspielern nach Kinzigtal reiste. Aus einer guten Abwehr heraus, die durch zwei starke Torhüter unterstützt wurden, konnte man das Spiel zunächst ausglichen halten. Die Vorgaben im Angriff zeigten Wirkung, doch mit zunehmender Spielzeit schlichen sich vermehrt Fehler im Aufbau und im Abschluss ein, sodass die Gastgeber diese Chancen für einfache Tore nutzten.

Gleiches Bild zeigte sich in der zweiten Halbzeit. Bürgel wurde für jeden Fehler bestraft und schaffte es somit nicht mehr die Führung der Kinzigtaler zu verringern und musste somit eine Niederlage hinnehmen, obwohl man eine durchaus ordentliche Leistung zeigte.

Trainer Boris Wolf: „Wir haben in der Abwehr einen Schritt nach vorne gemacht. Unsere Torhüter waren heute klasse und ergänzten sich sehr gut. Im Angriff haben wir noch die größeren Probleme. Dort haben wir einfach zu viele falsche Entscheidungen gehabt und dann kam auch vermehrt Pech hinzu.“

Am kommenden Wochenende gastiert der TV Langenselbold in der ESO-Sportfabrik. Anwurf ist um 19:00 Uhr. Die Aufsteiger haben bislang 0:4 Punkte auf dem Konto, sodass dies ein offenes Spiel sein wird. Dennoch muss hier gepunktet werden, damit man ein kleines Polster aufbauen kann.

TSG: Dins, Lega; Bender, Ganter (4), Ritz (2/1), Nöth, Nast (1), Chowanietz (6/4), Georg (3/1), Morgano (3), Zahn (3).

7m: TSG 6/8 – HSG 3/4

2min: TSG 2 – HSG 3

Kommentare sind geschlossen.