Am Sonntag bestritt die weibliche D-Jugend ihr letztes Saisonspiel 2017/2018 gegen die HSG Obertshausen/Heusenstamm. Das Hinspiel wurde knapp gewonnen und so wollten wir unsere Siegesserie ausbauen.

Leider wurde dieser Wille und die guten Ansätze  der vergangenen Wochen nicht mit ins Spiel genommen. Nur beim 1:0 und 2:1 lagen wir in Führung. In der Abwehr wurde nicht konsequent zugepackt und im Angriff zu statisch gespielt. So kam es zum Halbzeitergebnis von 8:10.

In der Halbzeit wurden die Fehler noch einmal angesprochen und die Mädels versuchten auch besser zuzupacken, doch leider gelang dies immer nur zeitweise. Man ließ sich vom Gegner, der auch körperlich überlegen war (90% des Teams waren aus dem älteren Jahrgang) den Schneid abkaufen. Sicherlich war es auch sehr ungewohnt vor großer und lauter gegnerischer Kulisse anzutreten, das Spiel fand zwischen den Spielen der Herren und der Damen der HSG statt. Trotz großem Kampf ging das letzte Spiel dieser Saison dann verdient aber etwas zu hoch mit 12:18 verloren.

Nun geht es für die Mädels in neuer Zusammensetzung in der C- bzw. D-Jugend weiter. Hierfür wünschen wir allen weiterhin viel Spaß und Erfolg. An dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank an die Mädels für eine schöne Zeit, an die Eltern für Geduld, Unterstützung, Fahrten, Kioskdienste, Wäschedienst uvm. und an alle die, teilweise sehr kurzfristig, im Training unterstützt haben.

TSG: Bentasseda (Tor), Hotz (2), Sanna (1), Kalisch, Lange (3), Lampa (1), Jerosimovic, Plakas (1), Bärmann, Vogel (2), Lange (2)

Kommentare sind geschlossen.