Die Herren I der TSG Offenbach-Bürgel verloren das Nachholspiel der Oberliga Hessen gegen den Tabellenzweiten HSG Kleenheim mit 27:35 (14:15) Toren und rutschten damit auf den 9. Tabellenplatz ab. Die Mannschaft von Louis Rack konnte gegen Kleenheim nur eine Halbzeit lang mithalten und musste in der 2. Halbzeit die Überlegenheit der Gäste anerkennen. Dabei waren es die eigenen Fehler im Angriff, die es Kleenheim immer wieder ermöglichten zu einfachen Toren zu kommen.

Nach einem kurzen Abtasten zu Spielbeginn, konnte Kleenheim bis zur 9. Minute mit 3:6 Toren in Führung gehen. Mit einem Doppelschlag durch Chris Hofmann und Markus Wagenknecht verkürzte die TSG aber innerhalb von 6 Sekunden zum Zwischenstand von 5:6 Toren und war jetzt voll im Spiel. Bis zum Halbzeitstand von 14:15 Toren konnte sich kein Team entscheidend absetzen.

Durch 3 schnelle Tore zu Beginn der zweiten Halbzeit zum 14:18 Zwischenstand  bogen die Gäste auf die Siegerstraße ein. Die Bürgeler verloren jetzt immer mehr ihre Linie und zeigten vor allem im Angriff ungewohnte Schwächen. Immer wieder gab es vermeidbare Ballverluste und Kleenheim hatte so keine Mühe den Vorsprung bis zum 27:35 Endstand auszubauen.

Nun gilt es dieses Spiel mit der mäßigen Leistung möglichst schnell abzuhaken und nach vorne zu blicken. Bereits am Sonntag um 18 Uhr steht das Derby bei der SG RW Babenhausen an und die TSG wird alles daran setzen in Babenhausen die zwei noch fehlenden Punkte zum Klassenerhalt zu holen. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung in diesem wichtigen Spiel.

TSG: Hoppenstaedt, Gezer; Naht (2), Zahn, Müller (1), Nast, Kretschmann (4), Wagenknecht (2), Hofmann (2), Lenort (9/2), Cohen (4), Steinheimer (1), Lehmann (2).

 

Kommentare sind geschlossen.