Die Herren III der TSG taten sich im letzten Heimspiel der Bezirksklasse C Offenbach/Hanau gegen die ersatzgeschwächten Gäste aus Flieden sehr schwer,  gewannen jedoch am Ende verdient mit 31:28 (15:16). Damit belegt man aktuell den 6. Tabellenplatz.

Die „Dritte“ kam sehr schwach ins Spiel. In der Abwehr agierte man zu passiv, sodass die die Gäste zu einfachen Wurfmöglichkeiten kamen und so im Spiel zunächst die Führung übernahmen. Im Angriff fehlte die Laufbereitschaft, so waren es vermehrt Einzelaktionen die zum Torerfolg führten. Nach 15 Minuten stabilisierte sich das TSG-Spiel und so wurde das Spiel zur Halbzeit offen gestaltet. Mit einem 15:16-rückstand ging somit in die Pause.

In der zweiten Hälfte dauerte es bis zum 21:21 bis man endlich die Führung übernehmen konnte. Dies gelang weil man die Geschwindigkeit steigerte und  in der Abwehr besser zupackte. Am Ende gewann man das Spiel mit 31:28, jedoch zeigte man über das gesamte Spiel eine schwache Leistung.

Die „Dritte“ reist zum letzten Saisonspiel an Samstag nach Klein-Auheim. Anwurf ist um 16:45 Uhr in der Willi-Rehbein-Halle. Alles für Rot-Weiß!

TSG: Schohl; Ritz (2), Waldmann (1), Bott (1), Brendel, Kaiser (1), Wolf (15/7), Hofmann (1), Jöckel, Lahaye (2), Grbesa (4), Bender (2), Werner (1), Müller (1).

Kommentare sind geschlossen.