Die Herren II haben es geschafft! Am 25. Spieltag haben sie mit dem 24:27 (10:10) Auswärtssieg bei der dritten Mannschaft der HSG Hanau den rechnerischen Klassenerhalt geschafft. Drei Spieltage vor Schluss belegt man den 9.Tabellenplatz in der Bezirksoberliga Offenbach/Hanau mit 22 Punkten.

Die „Zwote“ kam sehr gut ins Spiel und konnte sich durch eine starke Abwehrleistung eine 6:1-Führung erspielen. Hanau war somit früh gezwungen eine Auszeit zu nehmen, welche den starken Lauf der TSG unterbrach. Hanau agierte nun agiler und legte selbst einen 6:0-Lauf mit 7:6 hin. Bis zur Halbzeit regierten nun beide Abwehrreihen und so trennte man sich zur Halbzeit mit einem 10:10.

Die zweite Halbzeit gehörte wieder der TSG. Zwar verpasste man es mehrfach sich deutlicher abzusetzen. Im Angriff spielte man strukturiert und hebelte wiederholt die HSG-Abwehr zu einfachen Toren aus. So setze man sich zum zwischenzeitlichen 15:19 ab. Eine doppelte Manndeckung brachte nochmal etwas Unruhe ins Angriffsspiel der TSG, jedoch spielte man die Angriffe konzentriert zu Ende. Den letzten Siebenmeter verwandelte Erik Ganter zum 27:24 und somit war der Klassenerhalt für die TSG besiegelt.

Am Abend starte die „Zwote“ ihren Party-Zug in einer Pizzeria, ehe es in einer weiter Lokalität fucht-fröhlich weiter ging.

Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag um 18:00 Uhr in der ESO-Sportfabrik gegen den Meister TV Gelnhausen II statt. Alles für Rot-Weiß!

TSG: Dins, Schröder; Wolf (4), Seuring (6), Ganter (1/1), Nöth, Nast, Chowanietz, Feldmann (1), Morgano (2), Zahn (3), Lehmann (10/3).

Kommentare sind geschlossen.