Die Herren II der TSG haben in ihrem vorletzten Heimspiel gegen den feststehenden Meister TV Gelnhausen II keine Chance und unterlag mit 23:44 (11:22). Damit steht das Team von Boris Wolf auf dem 10. Tabellenplatz der Bezirksoberliga Offenbach/Hanau.

„Nachdem der Klassenerhalt letzte Woche gesichert wurde, gilt unser Blick bereits auf kommende Runde. Wir möchten schon jetzt weiteren Jugendspielern Einsatzzeiten ermöglichen und haben die Einsatzzeiten auf alle Spieler großzügig verteilt.“ so Wolf nach der Niederlage. Die TSG hatte zu keiner Zeit eine Chance gegen den übermächtigen Gegner und ließ bereits nach ein paar Minuten einem 0:6-Rückstand hinterher. Die Gäste bestraften jeden einzelnen Fehler mit einem Tor. So lag man bereits zur Halbzeit mit 11:22 hinten.

In der zweiten Halbzeit änderte sich am  Spielverlauf nichts. Bürgel hat versucht mit allen was möglich ist dagegen zu halten, doch Gelnhausen war in allen Belangen zu stark. Am Ende verlor man mit 23:44.

Am kommenden Wochenende findet am Samstag um 16:40 Uhr das letzte Heimspiel statt. Das Team würde sich freuen, wenn möglichst viele TSG-Anhänger den Weg in die Halle finden würden. Alles für Rot-Weiß!

TSG: Dins, Wullbrandt; Bender, Seuring (1), Ganter, Nöth, Heydemann (6), Nast (5/3), Chowanietz (2), Grbesa (1), Morgano (2), Zahn (6/3).

7m: TSG 6/6 – TVG 3/5
2min: TSG 2 – TVG 2

Spielfilm: 0:6, 3:9, 6:12, 8:19, 10:22 – 12:28, 16:35, 19:38, 22:38, 23:44.

Kommentare sind geschlossen.