Am Sonntag war die JSG Rodgau zu Gast in Bürgel und konnte sich deutlich mit 11:35 (6:16) durchsetzen.

Die ersten Minuten konnten die Bürgeler Jungs noch mithalten und hatten im Angriff durch gute Kreuzungen einige Torchancen. Jedoch wurden diese dann am großgewachsenen Torwart vergeben und man hörte dann auch auf sich im Angriff zu bewegen. Die Bälle wurden im Stand angenommen und kam kaum noch zum Abschluss. Zudem agierte man in der Abwehr auch sehr unglücklich, da man Gegenspieler weglaufen ließ und nicht in die Zweikämpfe kam. Mit 10 Toren Differenz ging es in die Kabine.

Durch einige Verhinderungen war man auch nicht komplett und somit auch beschränkt im Wechseln. Dies merkte man stark in der zweiten Halbzeit, da die hohe Anzahl der technischen Fehler aus Halbzeit eins nochmal erhöht wurde und man im Angriff noch harmloser wirkte. Durch einige Gegenstöße und einfachen Durchbrüche war der Sieg auch in der Höhe verdient.

Man muss der Mannschaft zugutehalten, dass einige Spieler nicht da waren und die JSG Rodgau auch schon deutlich weiter ist und aktuell auf dem zweiten Platz in der Tabelle steht. Nächstes Spiel ist am 10.11 um 14:30 Uhr, wo man gegen die TGS Seligenstadt auswärts antritt. Die TGS ist punktgleich mit der TSG und versucht hoffentlich mit kompletter Mannschaft den zweiten Saisonsieg einzufahren.

TSG: Luca; Ben, Sören, Moritz, Julian, Ruben, Carl, Lauro, Alex G., Leon, Raphael

Kommentare sind geschlossen.