Am vergangenen Sonntag gastrierte die weibliche B-Jugend beim Tabellendritten, der TGS Bieber. Nach einer schwachen ersten Halbzeit konnte man sich im zweiten Druchgang steigern und das Spiel mit 26:12 (8:8) gewinnen. Somit bleibt man weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze der Bezirksliga Gruppe 2.

Die Mädels starteten zunächst etwas träge und fanden nur schwer ins Spiel. Sie agierten über weite Strecken unkonzentriert und ohne Biss. Die Abwehr war löchrig und im Angriff wurden die Chancen nicht konsequent genutzt. Hinzu kamen auch einige technische Fehler. Somit ging man nur mit einem Unentschieden (8:8) in die Halbzeit.

Nach der deutlichen Kabinenansprache der Trainer zeigten sich die Mädels deutlich wacher und motivierter. Die gegnerischen Angriffe wurden frühzeitig unterbrochen und die darauffolgenden Tempogegenstöße wurden „eiskalt“ verwandelt. Zudem konnten die Angriffe der TSG-Mädels von den Gegnerinnen meist nur mit Fouls gestoppt werden. Die anschließenden Siebenmeter wurden verwandelt und zusammen mit der besseren Abwehrleistung gewannen die Berler Mädels das Spiel am Ende deutlich und verdient mit 26:12.

Das nächste Spiel findet am 3.11 2018 um 15:30 Uhr gegen die HSG Isenburg/Zeppelinheim in der ESO-SPortfabrik statt. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung von ihren Fans! Alles für rot/weiß! Auf geht´s TSG!

TSG: Dietermann (Tor), A. Tsifna (Tor); Röhr, Braatz, Scherling, Leim, Shahini, V. Tsifna, Annemüller, Koch, Tsiftsi, Gümüstekin,  Langer, Reichenauer

Kommentare sind geschlossen.