Am Samstagmittag mussten die Mädels der weiblichen D-Jugend zum ersten Rückrundenspiel gegen JSG Dietesheim/Mühlheim antreten. Im Gegensatz zur Vorwoche konnte das Tremmel/Wolf-Team auf einen fast kompletten Kader zurückgreifen. Das Spiel haben die Mädels der TSG von Beginn an dominiert und so siegten sie am Ende mit 9:21 (5:11).

Zu Beginn der ersten Halbzeit gingen die TSG-Mädchen schnell mit 1:8 in Führung. Im Angriff wurden die Bälle in den freien Raum zur Mitspielerin gespielt oder durch gute eins-gegen-eins-Aktionen ein Tor erzielt. In der Abwehr waren die Mädels nicht konzentriert genug, sodass der Gegner die Lücken in der Abwehr nutzte, aber unsere Torfrau viele Bälle entschärfte. So tauschte man bei einem stand von 5:11 die Seiten.

Nach der Halbzeitpause ging es ähnlich weiter. Das Trainerteam konnte heute gut durchwachsen, sodass jedes der Mädels zeigen konnte, was es kann, auch auf teilweise ungewohnten Positionen. Das Spiel litt darunter allerdings nicht, sodass man in der Abwehr besser stand und im Angriff durch Tempospiel die Tore warf. So trennte man sich in diesem Spiel 9:21.

Das nächste Spiel findet am Freitag, den 16.11.2018 um 17:45 Uhr in der ESO-Sportfabrik statt. Die Mädels hoffen auch an diesem Tag auf zahlreiche Unterstützung. Auf geht’s TSG!

TSG: Bentasseda; Benali, Bärmann, Hierling, Jerosimovic, Kalisch (3), Lange (3), Meckmann (3/1), Plakas (1), Pretscher (7), Sanna (4/1) und Wohlfarth

Kommentare sind geschlossen.