Am Sonntag den 04.11.2018 stand das Auswärtsspiel der männlichen B-Jugend gegen die SG Bruchköbel an. Nach einer schwachen Anfangsphase nahm die Gastgeber eine Auszeit, die der TSG besser bekam und so konnte das Spiel deutlich mit 19:31 (10:18) gewonnen werden. Damit belegen die „Jungbullen“ den zweiten Platz der Bezirksoberliga Offenbach/Hanau.

Ohne Dzafer, Morgano, Zahn, dafür mit Jochheim, F. Jung und Müggenburg aus der C-Jugend trat man beim Tabellenvorletzten der SG Bruchköbel an. Beim Warmmachen verletzte sich auch noch Torhüter Kaiser an der Schulter und somit stand das Spiel unter keinen guten Vorzeichen. In den ersten 15 Minuten taten sich die TSG-Jungs sehr schwer, was vorallem an der ungewohnten Aufstellung lag. So stand es bis zum 10:10 ausgelichen.

Die SG nahm nun eine Auszeit und die TSG-Jungbullen nutzten diese besser und kamen wie ausgewechselt aufs Feld. Auf einmal stimmte in der Abwehr die Abstimmung und so konnte man sich bis zur Pause auf 10:18 absetzen. In der zweiten Halbzeit wurde munter durchgewechselt, was dem Spiellauf nicht schadete. Die Führung konnte weiter ausgebaut werden und so gewannen due Jungbullen verdient mit 19:31.

Im nächsten Heimspiel am Sonntag den 11.11.2018 um 13:15 Uhr in der ESO-Sportfabrik sollten wieder alle Spieler einsatzfähig sein. Die B-Jungs empfangen an diesem Tag die JSG Flieden/Neuhof und streben den nächsten Heimspiel an. Auf geht’s TSG!

TSG: Kaiser; Tremmel (5), Markmann (2), Schweedt (8), Müggenburg (3), Camargo (1), M. Jung (5), Hutschenreiter (1), F. Jung, Wenzel (1), Karpf (2), Draganesc (2) F. Jochheim (1).

Kommentare sind geschlossen.