Die TSG-Damen fahren in ihrem vierten Heimspiel in dieser Saison ihren vierten Sieg sein. Den TV Glattbach konnte man deutlich mit 31:16 (17:7) schlagen und so befinden sich die TSG-Damen nun mit 10:4 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz der Landesliga Süd.

Nach der Pleite am letzten Spieltag gegen den TV Kirchzell hatte die Mannschaft etwas gut zu machen und ging dementsprechend in die Partie. Anfänglich war man noch etwas Nervös und verursachte in den ersten drei Angriffen gleich drei technische Fehler, sodass die Gäste beim Stand von 0:1 das einzige Mal in dem Spiel in Führung gehen konnten. Nach drei Minuten platze dann der Knoten im Angriff und es fiel das erste Tor für die TSG. Infolgedessen konnte man dann in den ersten 10 Spielminuten auf 7:1 davonziehen, was schon eine kleine Vorentscheidung war.

Diesmal zogen die TSG-Damen konsequent ihr Tempospiel auf, wobei in diesem Spiel auch die Konzentration im Abschluss vorhanden war. Auch in der Defensive stand man diesmal besser und man war beweglicher, wobei hier immer noch Luft nach oben ist und das eine oder andere Male nicht auf der Wurfhand stand.

Hervorzuheben ist noch die mannschaftliche Ausgeglichenheit. Immerhin konnten sich 5 Spielerinnen mit jeweils 5 Toren in die Torschützenliste eintragen. Es gilt nun weiter im Training hart zu arbeiten und diese Dominanz bzw. das Tempo auch Auswärts auf die Platte zu bringen.

Am kommenden Wochenende ist spielfrei und hat nun Zeit sich auf die nächsten Gegner vorzubereiten. Am 24.11.18 geht es dann zum Auswärtsspiel nach Pfungstadt.

TSG: Fenn, Kroth; Tabery (5), Giegerich (2), Hoddersen (5), Kirschig (5), Kaiser, M. Specht, Müller (3), Rauch (5), E. Specht (1), Kopp (5)

Zeitstrafen: 2 – 0
Siebenmeter: 1/1 – 5/3

Spielfilm: 7:1, 13:4, 17:7 – 20:9, 26:14, 31:7.

Kommentare sind geschlossen.