Am Samstag war die männliche D-Jugend zu Gast bei der TGS Seligenstadt. Ihre ehrgeizige Stimmung und Spielbereitschaft wurde leider nicht belohnt, denn Sie mussten sich am Ende mit 22:17 (10:12) geschlagen geben.

Die TSG-Jungs starteten motiviert und leistungsstark in die 1. Halbzeit. Im Angriff wurden die Bälle in den freien Raum des Mitspielers gespielt oder durch gutes eins-gegen-eins Aktionen ein Tor erzielt. Die Jungs spielten sehr gut miteinander und glänzten mit ihren Spielzügen und Schnelligkeit. In der Abwehr lief es genauso gut, sie machten die Lücken zu und deckten ihren Gegner so, dass kaum eine Chance bestand von 6 oder 7 Meter zu werfen. Somit gingen sie verdient mit 10:12 in die Halbzeitführung.

In der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild. Beide Mannschaften wollten das Spiel gewinnen und gingen leistungsstark in die Halbzeit. Die TGS Seligenstadt wechselten zur Halbzeit ihre Mannschaft komplett neu ein, wodurch diese neuer Kraft steckte. Aufgrund fehlender oder verletzter Spieler war es der TSG-Jungs nicht möglich viel zu wechseln, doch sie kämpften immer weiter. Nach einigen Minuten merkte man das die Leistung schwächer wurde und die Kraft nachließ. Es kam zu vielen Fehlpässen und fehlender Konzentration, die Jungs fingen die Bälle nicht oder haben das Tor nicht getroffen. Jedoch geht ein großes Lob an die Jungs, weil sie zu jeder Partie kämpften und sich nicht aufgegeben haben.

Jetzt können sie wieder Kraft für das nächste Heimspiel am Samstag, den 17.11.2018 um 17 Uhr gegen die SG Bruchköbel sammeln.

TSG: Wollek; Wachtel, Janssen, Kubitzki, Wenzel, Köpfler, Kaidel, Waldmann, Schultz.

Kommentare sind geschlossen.