Am Freitagabend musste die weibliche D-Jugend in Maintal antreten. Das Hinspiel ging deutlich gewonnen, sodass man an dieser Stelle an die Mädels appellierte den Gegner nicht zu unterschätzen und das gesamte Spiel konzentriert bleibt. Am Ende stand gewannen die Mädels 11:22 (4:10).

Zu Beginn der ersten Hälfte legten die Mädels los und konnten mit 1:9 in Führung gehen. Die Gegnerinnen nutzten dann die Fehler der TSG-Mädchen und warfen drei Tore in Folge ehe man mit 4:10 die Seiten wechselte.

In der zweiten Halbzeit ließ die Konzentration stark nach. Zu viele Bälle wurden ins Aus oder dem Gegner in die Hände gespielt. Auch die Halblinke der Gastgeberinnen bekam man in der zweiten Halbzeit nur schwer in den Griff, sodass darüber dann einige Tore fielen. Im Angriff wurde der freie Mitspieler gut gesehen und abgespielt. Besonders die Anspiele an den Kreis sind hier hervorzuheben. Am Ende stand ein zu keinem Zeitpunkt gefährdeter 11:22- Sieg auf der Anzeigentafel.

Das nächste Spiel findet am 02.12.2018 um 12:20 Uhr in der ESO-Sportfabrik gegen die SG Hainhausen statt. Im ersten Spiel trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden. Hier ist ein Sieg besonders wichtig, damit man im Rennen um die ersten beiden Plätze bleibt. Die mädeks würden sich auf zahlreiche Unterstützung freuen. Auf geht’s TSG!

TSG: Bentasseda; Bärmann (1/1), Benali, Hierling, Hotz (1/1), Jerosimovic (1), Kalisch (3), Lange (4), Meckmann (2), Plakas (5), Pretscher (3) und Sanna (2)

Kommentare sind geschlossen.