Am vergangen Sonntag trafen die Mädels der TSG auswärts auf den Tabellensechsten die HSG Preagberg. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte man das Spiel mit 15:22 (8:14) für sich entscheiden.

Die Mädels starteten sehr hektisch und mit einigen technischen Fehlern in die Partie und lagen somit nach 5 Minuten mit 0:2 in Rückstand. Die Mädels ließen sich aber nicht unterkriegen und konnten ab der 8. Minuten mit einem 5 Tore lauf in Führung gehen. Diese Führung ließen sich die Mädels nicht mehr nehmen und gingen mit 8:14 in die Halbzeitpause.

Die Trainer warnten die Mädels sich jetzt nicht auf der Führung auszuruhen und verlangten nochmal volle Konzentration in den letzten 30 Minuten. Die Abwehr sollte weiterhin stabil stehen und im Angriff sollte man die Spielzüge konsequenter spielen.

In Halbzeit zwei vergaben die Mädels anfangs einen sieben Meter und mussten somit zwei Tore in Folge in Kauf nehmen. Als die Mädels das Tempo nochmal anzogen konnte man trotz einiger neuen und ungewohnten Formationen am Ende mit 15:22 gegen Preagberg gewinnen.

Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag den 15.12.18 in der ESO-Sportfabrik um 15 Uhr gegen die SG Bruchköbel statt. Die Mädels würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen. Alles für Rot/Weiß, auf geht’s TSG!

TSG: Blank; Balaj (5), Tatalovic (5/1), Niegisch (3/2), Tsifna (2), Koch (2), Me. Shahini (2), Scherling (1), Peko (1), Riegel (1), Herrmann, Annemüller, Ma. Shahini

Kommentare sind geschlossen.