Die weibliche A-Jugend der TSG Offenbach Bürgel verlor am vergangenen Samstag gegen den Erstplatzierten die SG Bruchköbel mit 21:24 (13:14).

Die TSG-Mädels traten nicht mit dem kompletten Kader an , man musste auf Sarah Annemüller und Torfrau Jenny Blank verzichten und somit stand Maria Tsiftsi die eigentlich eine Kreisläuferin der B Jugend ist zwischen die Pfosten. Die Mädels starteten gut in die Partie und erbrachten eine gute Leistung.

Die Abwehr stand gut und auch im Angriff lief es gut sodass man auf Augenhöhe mit dem Tabellenführer war. Allerdings war das Rückzugsverhalten der Mädels nicht optimal und somit konnte der Gegner leichte Tore erzielen und man ging mit 13:14 in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchten die Mädels dran zubleiben und zeigten weiterhin eine gute Leistung und gaben sich nicht auf. Es war ein großer Schlagabtausch beider Mannschaften, in dem die Führung stetig wechselte. Im Angriff wurden zum Ende hin leider einige Chancen nicht genutzt und somit konnte Bruchköbel die Führung ausbauen. Leider wurde die kämpferische Leistung der Mädels nicht belohnt und man hat das Spiel mit 21:24 verloren.

Die Trainer sind trotzdem stolz auf die kämpferische Leistung der Mädels. Ein besonderes Lob geht an Maria die ihre Sache zwischen den Pfosten sehr gut gemeistert hat.

Das nächste Heimspiel findet erst wieder nach den Ferien am Sonntag den 27.01.2019 um 18:00 Uhr gegen die JSG Buchberg in der ESO-Sportfabrik Bürgel statt! Die Mädels würden sich über zahlreiche Unterstützung nach der langen Auszeit freuen. Alles für Rot/Weiß, auf geht’s TSG!

Fröhliche Festtage und allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

TSG: Tsiftsi (Tor), Tsifna (4), Tatalović (4), Niegisch (5), Balaj (1), Peko (3), Koch (2), Hermann (2), Ma.Shahini, Me.Shahini, Scherling, Gümüstekin, Riegel.

Kommentare sind geschlossen.