Die TSG-Damen treiben die Personalplanungen für die kommende Saison mit Hochdruck voran. Bereits zur Rückrunde kommt Ann-Kathrin Schlereth (HSG Rodgau Nieder Roden) zurück zu ihrem Heimatverein.

Die 18-jährige Rechtshänderin wechselt ab sofort in den Aktivenbereich und wird in beiden Damenmannschaften eingesetzt. Sie soll vor allem die zweite Damenmannschaft dabei unterstützen das Ziel „Aufstieg in die Bezirksoberliga“ zu realisieren.

„Ann-Kathrin und ich haben in den letzten Wochen immer wieder alle möglichen Optionen für Sie durchgesprochen und verschiedene Gespräche geführt. Am Ende sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass für beide Seiten eine Zusammenarbeit die beste Wahl ist“, sagte Christine Jöckel Mitglied des Damenwart-Teams der TSG Offenbach-Bürgel.

Ganz fremd ist ihr die TSG Offenbach-Bürgel indes nicht. Sie spielte von klein auf bereits für die TSG und durchlief ab der Ballspielgruppe alle Jahrgangsstufen. Ab der B-Jugend wechselte Sie zur HSG Sulzbach/Leidersbach und kam bis zur A-Jugend (inkl. Aktiven) in der höchsten Spielklasse Hessens zum Einsatz. Zur Saison 2018-2019 wechselte Sie zur Oberligamannschaft der HSG Rodgau Nieder Roden. Zur Rückrunde 2018/2019 wird Sie nun wieder die Farben der TSG tragen.

Viel Erfolg Ann-Kathrin! Alles für Rot-Weiß!

Kommentare sind geschlossen.