Die männliche C-Jugend der TSG Offenbach-Bürgel hat in der Oberliga Hessen Süd eine unnötige 28:23 (13:13) – Niederlage bei der HSG Stockstadt/Mainaschaff hinnehmen müssen. Damit verpasst die TSG an der HSG vorbei zu ziehen und belegt weiterhin mit 4:22-Punkten den 9. Tabellenplatz.

Die Jungbullen der TSG begannen gut und konnten in einer ausgeglichenen Partie die ersten Halbzeit komplett ausgeglichen gestalten. Doch mit einer konzentrierteren Leistung wäre eine Führung möglich gewesen. Somit ging es vorerst mit einem 13:13-Unentschieden in die Halbzeitpause.

In den zweiten 25 Minuten verlor die TSG komplett den roten Faden im Angriff und verstrickte sich in zu viele Einzelaktionen, sodass die Gastgeber die TSG-Fehler mit einfachen Toren bestraften. In der Abwehr rückte man zu weit raus und schaffte es nicht mehr die vergrößerten Räume zu verteidigen. Am Ende hieß es 28:23 für Stockstadt, jedoch mit der Erkenntnis, dass ein wenig mehr Zusammenspiel im Angriff ausgereicht hätte, einen Punkt aus Stockstadt entführen zu können.

Am kommenden Wochenende empfängt die TSG den Tabellenletzten, die HSG Hochheim/Wicker in der ESO-Sportfabrik. Die Jungbullen werden versuchen in diesem Spiel die Punkte 5 & 6 zu erkämpfen. Hierfür braucht das Team die Unterstützung ihrer Fans! Auf geht’s TSG!

TSG: Hellenthal, Pehar; S. Jochheim , Pfeifer (1), F. Jochheim (5/1), Helder (4), Richter (6/2), Jung (3), Kreis (2), Jager (2), Brack.

Kommentare sind geschlossen.