Am Sonntagmittag musste die weibliche D-Jugend in Maintal ran. Das Spiel war recht früh entschieden und die Mädels konnten sich am Ende über einen 31:10 (15:4)-Sieg freuen.

Die Mädels legten los wie die Feuerwehr und machten von Anfang an klar, wer hier als Sieger den Platz verlassen wird. Mit schönen rausgespielten Bällen konnten sie sich mit Toren belohnen. Auch wurde im Tempogegenstoss immer wieder die mitgelaufene Mitspielerin gesucht und angespielt. Das Abwehrverhalten war gut und die Mädels halfen sich immer wieder gegenseitig aus. So ging man mit einer 10:4-Führung in die Halbzeit.

In der Halbzeitansprache hieß es, dass die Konzentration hochgehalten werden sollte und man in der Abwehr jetzt besonders aufpassen musste, weil sich Leonarda bereiterklärte, in der zweiten Halbzeit das Tor zu hüten.

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die Erste. Die Vorgaben aus der Halbzeitpause wurden gut umgesetzt und die Partie bis zum Schlusspfiff  mit Tempo gespielt. Das Spiel gab auch die Möglichkeit jeder Spielerin Einsatzzeiten zu geben, sodass auch fast jede mindestens ein Tor werfen konnte.

Das nächste Spiel findet am 24.02.2019 um 12:45 Uhr in Hainhausen statt. Bei diesem Spiel entscheidet sich, welche Mannschaft an den Finalspielen teilnehmen darf. Daher würden sich die Mädels über lautstarke Unterstützung freuen. Auf geht’s TSG!

TSG: Bentasseda (1), Hierling, Hotz (3), Jerosimovic (1), Kalisch (6), Lange (3), Plakas (1), Pretscher (13), Sanna (2) und Wohlfarth (1)

Kommentare sind geschlossen.