Die weibliche B-Jugend bestritt am vergangenen Samstag ihr letztes Gruppenspiel gegen die TGS Bieber. Die Mädels gewannen 26:14 (11:7) und sind somit ungeschlagener Gruppensieger der Bezirksliga Gruppe 2.

Die TSG startete sehr schwach ins Spiel. Viele technische Fehler und einige vergebene Chancen ließen das Spiel in der ersten Hälfte recht spannend ausfallen. Somit ging man mit unzufriedenen ersten  25 Minuten und einen Halbzeitstand von 11:7 in die Pause.

In der Halbzeit gab es einiges zu bemängeln. Der gegnerische Angriff sollte früher und aggressiver angenommen werden und Passspiele innerhalb des eigenen 9-Meterraumes sollten früher unterbunden werden.

Die TSG wollten das Spiel keinesfalls aus der Hand geben und zeigten in Halbzeit zwei eine deutlich bessere Leistung. Im Angriff wurden die Spielzüge erfolgreich gespielt und in der Abwehr stand man wesentlich kompakter und hat die gegnerischen Pässe innerhalb des 9 Meterraumes kaum noch zugelassen. Somit konnte man den Vorsprung deutlich ausbauen und das Spiel mit 26:14 für sich entscheiden.

Am 09.03.2019 spielen die Mädels das „Final Four“ in Bruchköbel um die Bezirksmeisterschaft. Dort werden uns wesentlich stärkere Gegner erwarten und die Mädels müssen von Anfang an hell wach sein. Die Mannschaft hofft aus zahlreiche Unterstützung von ihren Fans!

Alles für Rot-Weiß ! Auf geht‘s TSG!

TSG: Dietermann (Tor), A. Tsifna (Tor), Leim, Reichenauer, Scherling, Koch, V. Tsifna, Langer, Shahini, Braatz, Röhr, Urban, Tsiftsi, Gümüstekin

Kommentare sind geschlossen.