Im letzten Spiel der Saison traten die Bürgeler Jungs am vergangenen Wochenende gegen die erste Mannschaft des TV Gelnhausen an.

Mit nur sieben Spielern startete man an diesem Tag engagiert in die erste Halbzeit. Das Spiel verlief zunächst recht ausgeglichen und so stand es nach zehn Minuten 5:7. Die Jungs zeigten im weiteren Verlauf jedoch wenig Schwächen und eine hervorragende Abwehrarbeit, so dass sie beim 7:15 verdient mit einer Führung in die Halbzeit gingen.

Zwar ließen die Kräfte in der zweiten Halbzeit dann doch deutlich nach und die gewohnte Spielsicherheit im sechs gegen sechs ging etwas verloren, man schaffte es jedoch, die Führung bis zum Spielende zu verteidigen. Nach Toren besiegten die Jungs also den TV Gelnhausen. Die Multiplikationsregel sprach Gelnhausen mit 10 Torschützen schlussendlich dann aber die Siegpunkte zu, denn die Bürgeler konnten nur 6 Torschützen aufweisen.

TSG: Dalibor, Hannes, Hagen, Luka, Jonas, Benni und Aaron

Die Mannschaft beendet somit die Saison erfolgreich. Auch wenn der Tabellenplatz die gute Entwicklung der Mannschaft wegen der Multiplikationsregel nicht richtig widerspiegelt. Allein vier Spiele gewannen die Bürgeler Jungs deutlich nach Toren, wurden aber schlussendlich wegen der Torschützenanzahl nicht mit Punkten belohnt. Unvergessen bleibt das überragende Heimspiel gegen die HSG Hanau, einem handballerisch äußerst hochwertigem E-Jugend-Spiel. Alle Jungs haben in diesem Jahr gute Fortschritte gemacht und haben ihr Können und ihre Entwicklung bei den Spielen in der Fortgeschrittenen-Spielklasse immer wieder gut unter Beweis gestellt. Das Trainerteam bedankt sich bei allen Kindern und Eltern für die Unterstützung während der ganzen Saison und wünscht allen Jungs des älteren Jahrgang weiterhin viel Erfolg in der D-Jugend. Alle E-Jugend-Jungs befinden sich heute schon auf dem Weg in eine gute nächste Saison.

Auf geht`s TSG!

Kommentare sind geschlossen.