Die männliche D-Jugend der TSG bestritt am vergangen Sonntag den 10. März 2019 ihr letztes Spiel der Saison gegen die TG Hanau. Trotz einer Niederlage von 22:32 (10:16) zeigte sich eine Leistungssteigerung gegenüber dem Hinspiel.

Das Spiel startete gut in die erste Halbzeit. Sowohl die Jungs der TSG und der TG Hanau starteten ehrgeizig in das letzte Spiel der Saison. Jedoch starteten die Gäste aus Hanau besser in das Spiel und konnten sich mit 0:4 absetzten. Nach kürzer Zeit schlichen sich einige Fehlern bei den Jungbullen ein, es kam zu Fehlpässen,  mangelnder Bewegung und somit kam es anschließend zu fehlender Konzentration. Nach dem Tief ging es jedoch wieder Berg auf und die Jungbullen konnten sich auf ein Gleichstand von 5:5 rankämpfen. Jedoch kam es zum Ende der ersten Halbzeit wieder zu den  anfänglichen Probleme und die Abwehr hat ebenfalls nachgelassen, somit konnte die TG Hanau sich mit 6 Toren absetzten zur Halbzeitpause absetzten.

Nach der Halbzeitpause kamen die Jungs gestärkt und neu motiviert aus der Kabine und wollten ihre Tore aufholen. Leider zeigte sich das Spiel in der zweiten Halbzeit ähnlich wie zum Ende der ersten Halbzeit. Sie versuchten mit Druck auf die Abwehr der Gegner zu gehen und freie Lücken zu schaffen, leider erfolglos. In der Abwehr kam es ebenfalls Probleme, von Absprachefehlern bis hin zu mangelnder Aufmerksamkeit und so konnten die Gegner leider leicht einen guten Abschluss aufs Tor erbringen. Somit bauten die Jungs der TG Hanau ihre Fürhung bis an das Ende des Spieles aus und somit verloren unsere Jungbullen letzendlich mit 22:32 ihr letztes Heimspiel.

Die Saison ist somit vorbei und die TSG-Jungs belegen somit den 7. Platz der BOL. Wir wünschen allen Spielern eine gute kommenden Saison, mit neuer Kraft und Motivation.

TSG: Janik (T), Wollek (T), Bub, Röhr, Janssen, Köpfler, Wenzel, Waldmann, Kaidel, Schultz, Giannos, El-Yazami

Kommentare sind geschlossen.