Am vergangenen Samstag konnten die TSG- Damen nach zwei Niederlagen in Folge, mit einem 26:27 (10:15)-Auswärtssieg beim abstiegsgefährdeten TV Glattbach, wieder zwei Punkte einfahren. Mit 28:8-Punkten belegt man damit den 3. Platz in der Landesliga Süd.

Die TSG-Damen kamen gut in die Partie und lagen von Beginn an in Führung. Mitte der ersten Halbzeit ließ die Aggressivität in der Abwehr und auch die Passgenauigkeit  nach, sodass die Gäste zum 6:6 ausgleichen konnten. Nach einer Auszeit nah man wieder Fahrt auf und konnte den Vorsprung wieder Tor um Tor ausbauen. So konnte man bis zur Pause einen 5 Tore-Vorsprung herauswerfen.

Den fast schon üblichen Tiefschlaf direkt nach der Pause blieb diesmal zunächst aus. Im Angriff spielte man konsequent klare Torchancen heraus und konnte die Führung beim 13:20 auf bis zu 7 Tore ausbauen. Jedoch spielte man dann im Angriff zu überhastet und in der Abwehr gab es immer wieder Abstimmungsprobleme. So konnten die Gastgeber, die im Kampf gegen den Abstieg nie aufgaben, sich auf 20:21 heran kämpfen. Dies konnten die TSG-Damen mit einem 21:25 kontern, jedoch brachte auch dies nicht die nötige Ruhe und Sicherheit. So wurde es zum Ende hin doch nochmal unnötig eng und die TSG musste bis zur letzten Sekunde zittern.

Am Ende war man aber letztendlich der verdiente Sieger. Aufgrund der Enttäuschungen aus den letzten beiden Spielen, muss man so mit der Leistung erstmal zufrieden sein. Es waren gute Ansätze zu erkennen, auf die sich jetzt aufbauen lässt.

Am nächsten Samstag (30.03. – 19:00 Uhr) geht es im Heimspiel mit TSV Pfungstadt wieder gegen eine Mannschaft, die noch dringend Punkte gegen den Abstieg benötigt.

TSG: Kroth, Fenn; Giegerich (6), Hoddersen (1), Kirschig (5), Kaiser, Tabery, E. Specht, Müller, Rauch (4), Kopp, Hof (2), Hoffmann (4), Schlereth (5/4)

Siebenmeter: TV 2/2 – TSG 4/4
Zeitstrafen: TV 1 – TSG 1

Spielfilm: 1:4, 6:6, 7:13, 10:15 – 13:20, 20:21, 21:25, 26:27.

Kommentare sind geschlossen.