Bericht aus der Offenbach-Post vom 03.04.2019

Offenbach- Die TSG Bürgel muss sich zur neuen Saison auf Trainersuche für die Frauen in der Handball-Landesliga Süd begeben. Spielertrainerin Marion Fenn, seit zehn Jahren im Amt, wird in der Saison 2019/2020 nur noch das Bürgeler Tor hüten. Die 38-Jährige hat früher für die HSG Sulzbach/Leidersbach in der 1. Liga und für die TGS Walldorf in der 2. Liga gespielt.

„Sie ist als Tierärztin beruflich voll im Limit, wollte nach langer Überlegung diese sportliche Doppelbelastung doch zurückfahren. Und sie meinte, als Trainerin arbeiten könne sie noch lange, spielen jedoch nicht. Deshalb sind wir zu dieser Lösung gekommen“, sagt Markus Hof, gemeinsam mit Christine Jöckel Sportlicher Leiter der TSG-Frauen.

„Ich bin seit November ständig krank, es musste sich etwas ändern“, erklärt Fenn den Wunsch nach einem Ende der Doppelbelastung. Offen ist, welche Rolle Markus Rieth künftig einnimmt. Die Gespräche mit Fenns bisherigem Co-Trainer laufen noch. Die TSG belegt drei Spieltage vor Saisonende den zweiten Rang, vier Punkte hinter Spitzenreiter TGB Darmstadt.

Kommentare sind geschlossen.