Im letzten Saisonspiel der Landesliga Süd musste man sich beim TV Langenselbold mit einer herben 16:27 (10:13) Niederlage abfinden. Durch die Niederlage musste man den zweiten Tabellenplatz an der TV Kirchzell abgeben und schließt die Runde mit 34:10 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz ab. Die TSG gratuliert der TGB Darmstadt zur Meisterschaft und Aufstieg in die Oberliga.

Im letzten Spiel unter dem Trainerduo Fenn/Rieth wollte man eigentlich den zweiten Tabellenplatz absichern, jedoch blieben fast alle TSG-Spielerinnen unter ihrem Leistungsniveau. Die TSG musste ohne Mandy Rauch, Merit Specht und Lynn Hoddersen auskommen und auch Marion Fenn konnte wegen einer Verletzung nicht eingesetzt werden.

Abgesehen vom 2:1 lag man das komplette Spiel im Rückstand. Nach zwei guten Phasen im Spiel konnte man jeweils auf 9:10 und 15:16 verkürzen, jedoch konnte die Mannschaft das Momentum nicht für sich nutzen. Durch unzählige technische Fehler war ein geordneter Spielaufbau kaum möglich, zudem war man in der Abwehr immer wieder zu passiv. Die letzten 25 Minuten gelang der TSG nur noch 1 Treffer. Somit war auch in der zweiten Halbzeit früh klar, dass es an diesem Tag nicht für einen Punktgewinn reichen kann.

 TSG: Kroth, Fenn; Giegerich, Kirschig, Kaiser, Tabery (1), E. Specht (4), Müller (1), Kopp (1), Hof (1), Hoffmann (2), Schlereth (6/3).

Zeitstrafen: 4 – 2

Siebenmeter: 4/2 – 6/3

Spielfilm: 7:3, 10:6, 10:9, 13:10 – 16:12, 16:15, 27:16

Kommentare sind geschlossen.