Am vergangenen Sonntag war es endlich wieder soweit, die Mädels starteten in die neue Saison und waren auswärts bei den Mädels vom OFC zu Gast. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte man das Spiel trotzdem souverän mit 7:27 (4:13) gewinnen und somit gingen die ersten beiden Punkte verdient auf das Konto der TSG.

Das Spiel gestaltete sich anfangs sehr zäh. Die Mädels wirkten oft unkonzentriert und nicht zu 100% bei der Sache. Technische Fehler und vergebene Torchancen machten das Spiel vorerst spannend. Nach 15 Minuten stand es 3:5. Nach einer Auszeit seitens der TSG schafften es die Mädels den Schalter umzulegen und gingen mit 4:13 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit machten die Mädels so weiter und ließen den Gegner nicht mehr rankommen. In der Abwehr konnte man einige Bälle gewinnen und konnte somit viele einfache Tore werfen. Auch das Angriffsspiel hat sich stetig verbessert und man konnte dadurch schöne Tore erzielen.

Ziel für das nächste Spiel ist von Anfang an wach in die Partie zu starten und die Torchancen konsequent zu nutzen.

Am nächsten Sonntag den 8.9.19 um 18 Uhr empfängt die TSG die Mädels aus Flieden, ein unbekannter Gegner. Die Mädels hoffen auf zahlreiche Unterstützung, damit die nächsten zwei Punkte in heimischer Halle bleiben.

TSG: Berdux, Dietermann; Koch(2), Shahini(9/3), Sailer(1), Molkenthin(4), Tsiftsi(3), Gümüstekin(3), Walther, Tsifna(2), Lange(3)

Kommentare sind geschlossen.