TGS BIEBER, OFC HANDBALL, TSG OFFENBACHBÜRGEL
GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG

Offenbach, 17.09.2019

Für die Zukunft der Offenbacher Handballszene

Intensive Gespräche zur Kooperation aller Handballvereine in Offenbach sind gestartet. Die Handballabteilungen und die Hauptvorstände der Vereine TGS Bieber, OFC Kickers und die TSG Offenbach‐Bürgel geben grünes Licht für die Beratungen zur Bildung einer Kooperation aller drei Offenbacher Vereine. Gründe für den Anlauf sind eine gemeinsame Identifikation als Offenbacher Sportler, die sich zunehmend verändernden Rahmenbedingungen sowie die Sicherung der Zukunfts- und Entwicklungsfähigkeit. Blickt man auf die reinen Zahlen, zeigt sich schnell, was diese Zusammenarbeit bedeuteten würde. Mit einem Schlag könnte Hessens größte Handballgemeinschaft entstehen. Über 1.100 Handballer zählt die mögliche Kooperation, eine absolute Mammutaufgabe mit 10 Mannschaften im Aktivenbereich und 27 Jugendmannschaften. In den nächsten Wochen werden die Gespräche intensiviert. Gelingt ein positiver Abschluss, könnte die neue Spielgemeinschaft bereits in der Saison 2020/2021 am Spielbetrieb teilnehmen. Im Rahmen ihrer ersten Beratungen haben sich die Vertreter der Vereine auf Dr. Rainer Lehman als Ansprechpartner für den Zeitraum der Kooperationsgespräche verständigt.

Dr. Rainer Lehmann
rainer.lehmann@tsghandball.de / 06986710940

Kommentare sind geschlossen.