Im Nachgang der bitteren Heimpleite gegen den TV Bürgstadt trennte sich die TSG von Damentrainer Adrian Schild. „Wir bedauern sehr, dass das so gekommen ist. Das Team und Adrian kamen in Punkto Spielsystem und Spielidee leider auf keinen gemeinsamen Nenner. Die 2. Heimpleite im 2. Heimspiel der noch jungen Saison haben uns dann leider zum handeln gezwungen. Persönlich tut uns das sehr leid und wir wünschen Adrian für seine sportliche und private Zukunft alles Gute“, so das Damenwartteam Jöckel/Hof am Sonntag.

Kommentare sind geschlossen.