Die F1 wollte am vergangen Sonntag an die erfolgreiche Leistung der F2 vom Vortag anknüpfen.

Im Duell mit dem Gastgeber HSG Nieder-Roden musste sich die Bürgeler dem technisch überlegenem Gegner mit gefallenen 5:10 Toren geschlagen geben.

Die Partie begann zu schnell für die Bürgeler und so konnte sich der Gegner einen sicheren Vorsprung erkämpfen. Zwar waren viele Torchancen vorhanden, doch schien das gegnerischen Tor regelrecht zugemauert zu sein. Erst in der Schlussphase, als der Gegner die Mannschaft umstellte, konnte die Bürgeler vier Tore in Folge erzielen, unterlag dennoch rechnerisch mit 15 zu 30.

Im zweiten Spiel ging es gegen die Isenburger ran. Die Mannschaft spielte mit Herz und Verstand.

Es war schön anzusehen, dass das Zusammenspiel innerhalb der Mannschaft, sowohl auf der Abwehr- als auch Angriffsseite funktionierte. Nur wenige Bälle wurden durch technische Fehler vergeben, aber konnten in den meisten Fällen gefahrlos wieder erkämpft werden.

So war es möglich, dass eine Torchance nach der anderen erspielt wurde und sich schließlich fast die gesamte Mannschaft in der Torschützenliste hat eintragen können.

Es war ein gelungener Spieltag und macht Freude auf mehr. In zwei Wochen spielt die F1 wieder in der Sportfabrik und freut sich auf Eure Unterstützung. Auf geht´s TSG!

TSG: Dominic, Jonas, Paula, Sophia, Leonard, Vicky, Erik, Artur, Gian Luca, Niels, Julia

Kommentare sind geschlossen.