Am vergangen Samstagabend war die weibliche B-Jugend der TSG beim SV Hochland-Fischborn zu Gast und konnte das Spiel mit 7:29 (5:14) für sich entscheiden.

Die Mädels der TSG starteten sehr unkonzentriert in das Spiel. Im Angriff passierten einige technische Fehler und ungewöhnlich viele Fehlwürfe schlichen sich ein. Auch in der Abwehr war man oft einen Schritt zu langsam. So ging man „nur“ mit einem Stand von 5:14 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit wurden die angesprochen Dinge wesentlich besser umgesetzt. Die Mädels waren konzentrierter und konnten durch eine aufmerksame Abwehr einige Bälle erobern und leichte Tore erzielen. Trotz aller Bemühungen der heimischen Mannschaft gab die TSG das Spiel nicht mehr aus der Hand und gewann 7:29.

Nächste Woche Samstag am 09.11.19 um 14 Uhr ist die SG Bruchköbel zu Gast in der ESO-Sportfabrik. Ein deutlich stärkerer Gegner erwartet die Mädels der TSG. Die Mädels hoffen auf lautstarke Unterstützung damit sie weiterhin verlustpunktfrei bleiben.

Auf geht’s TSG, alles für Rot/Weiß!

TSG: Tsifna, Berdux, Dietermann ; Shahini (12/2), Koch (5), Hajjout (4), Gümüstekin (3), Sailer(2), Molkenthin (3), Walther, Bizzit, Albach, Tsiftsi

Kommentare sind geschlossen.