Die weibliche A-Jugend der TSG traf am Sonntag den 3.11. auf die Mannschaft der HSG Kinzigtal. Als Tabellenführer beim Tabellenletzten zu Besuch gewann man zwar letztendlich 28:21 (13:13), jedoch kann man nicht wirklich damit zufrieden sein wie sich die Mädels präsentiert haben.

Zu Beginn der ersten Halbzeit gelang es der TSG direkt in Führung zu gehen. Jedoch unterschätzte man den Gegner und wurde unkonzentriert wodurch die HSG bis zur Halbzeit gleichziehen konnte und es dann 13:13 stand.

In der Kabine wurde den Mädels klargemacht, dass sowas nur passieren konnte da man mit der Einstellung ins Spiel ging, man würde gegen eine solche Mannschaft, welche ihre ganzen spiele hoch verloren haben, locker gewinnen.

Zur zweiten Halbzeit ging man dann mit einer anderen Einstellung aufs Spielfeld und setzte sich entscheidend auf 15:22 ab. Trotz des emotionalen Spiels konnten sich unsere Mädels am Ende durch eine starke Abwehr und besserer Einstellung ihren Sieg erkämpfen.

Am kommenden Sonntag den 10.11.19 um 12:30 wird unsere weibliche A-Jugend dann bei der SG Hainhausen zu Gast sein. 

TSG: Blank; Tsifna (14/2), Braatz (2), Urban, Tatalovic (2), Annemüller, Herrmann, Röhr (1), Rieth, Leim (1), Langer (5), Shahini (3).

Kommentare sind geschlossen.