Die männliche E-Jugend der TSG war zum mussten zum Start ins neue Jahr zur TGS Seligenstadt welche die Punkte in einem spannenden Spiel in Seligenstadt behielt 15:18 (6:7) – Torschützen: 6:7

In der ersten Halbzeit kam man nach der Winterpause ordentlich in das Spiel herein. Man spielte sich gut vor das gegnerische Tor jedoch scheiterte man öfter am Torwart. In der Abwehr lief es gut man hatte meistens seinen Gegenspieler unter Kontrolle und war an ihm dran und wenn der Gegenspieler mal vorbei konnte man den Wurf durch ein gewonnenes Sprintduell erschweren.

In der zweiten Halbzeit legte man zunächst gut nach und drehte den knappen Halbzeit Rückstand. Im Laufe des Spiels machte man es sich im Angriff schwer da das Halten der eigenen Position nicht optimal war und man teilweise im Rückraum zu dritt auf einer Position stand. Trotz dessen kam man zu seinen Chancen jedoch scheiterte man erneut am Torwart. In dem Spiel lief auch die Rückwärts Bewegung nach dem eigenen Angriff besser als in den Spielen zuvor so kamen die Gegner nicht schnell zu ihren Toren. Problematisch war, dass wenn man sein 1 gegen 1 verloren hat es Sortierungsschwierigkeit gab und plötzlich ein Seligenstädter frei am 6 Meter Stand.

Im Großen und Ganzen sind die Jungs gut aus der Weihnachtspause zurückgekommen. Nun gilt es im Training die Schwierigkeiten des Spiels zu verbessern und dies im nächsten Heimspiel am Samstag den 25.1. um 12:15 Uhr umzusetzen.

Kommentare sind geschlossen.