Im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten mussten sich die TSGler nach einer schwachen Leistung mit 35:12 (18:6) gegen den TV Gelnhausen geschlagen geben. 

Die TSG reiste durch einige Ausfälle zwar etwas geschwächter als gewohnt beim starken Gastgeber Gelnhausen an, aber trotzdem lautete die Ansage für das Spiel: Tempo machen und mit Spaß bei der Sache sein!

Der Beginn auf Offenbacher Seite war nur zögerlich und ohne richtigen Drang zum Tor. Das Angriffsspiel passierte zu langsam und ohne die nötige Laufbereirschaft, so dass man nur auf die gegnerische Abwehr drauf lief. 

Der TVG nutzte im Gegenzug seine Möglichkeiten schnell und ohne Kompromisse. So ging es mit 18:6 in die Halbzeit. Die 2. Hälfte startete nicht anders. Nur durch Einzelaktione gelangen der TSG wie auch in der 1. Hälfte die Tore.

Es fehlte weiterhin an Kampfgeist, Mut und Bewegung im Angriff um Torerfolge zu erzielen. So hatte Gelnhausen keine Mühe und gewann mit 35:12 die Partie.

Nächsten Samstag (16.02.) erwarten unsere Jungs um 10:40 die SG Bruchköbel in der ESO-Sportfabrik.

Kommentare sind geschlossen.