Am vergangenen Samstag stand für die Mädels der weiblichen B-Jugend das Spitzenspiel gegen die HSG Oberhessen auf dem Plan. Die Mädels konnten das Spiel mit 23:21 (15:10) gewinnen und spielen somit weiterhin um die Meisterschaft!

Die Nervosität war den Mädels vor dem Spiel deutlich anzusehen. Trotz allem war es wichtig einen guten Start hinzulegen. Gesagt getan, die Mädels erwischten einen guten Start und konnten sich in der 20.Minute mit 14:5 absetzen. Die letzten 5 Minuten der ersten Halbzeit lies die konzentration etwas nach und zur Halbzeit stand es 15:10.

Nach der Halbzeit konnten die Mädels der TSG direkt mit zwei Toren in Folge auf 17:10 erhöhen. Doch leider brachen die Mädels erneut ein. Zu wenig laufbereitschaft und durch fehlende Kommunikation in der Abwehr kam die Kreisläuferin der HSG des Öfteren frei zum Torwurf. Die Mädels machten es bis zum Schluss spannend. Am Ende kämpften sich die Mädels aus dem „tief“ heraus und durch eine geschlossene Mannschaftsleistung belohnten sie sich am Ende mit 2 Punkten im Rennen um die Meisterschaft.

Das nächste und vorletzte Spiel findet am Sonntag den 15.3 um 15 Uhr auswärts bei der HSG Isenburg/Zeppelinheim statt. Wenn man weiterhin um die Meisterschaft spielen möchte sind am kommenden Wochenende zwei Punkte Pflicht. Die Mädels würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen! Auf geht’s TSG, alles für Rot/Weiß!

TSG: Berdux/Dietermann, Tsifna(3), Molkenthin(3), Haydar(1), Walther(1), Gümüstekin(2), Shahini(2/1), Koch(7), Tsiftsi(4), Hajjout, Scherling, Schultz, Albach

Kommentare sind geschlossen.