Zum letzten Spiel in der Saison ging die Mannschaft motiviert in die Partie gegen die HSG Maintal. Es sollte gegen den Tabellenletzten zum Abschluss ein Sieg eingefahren werden.

Die ersten wenigen Minuten wirkten etwas zerfahren und gestalteten sich ausgeglichen. Dann entwickelten die Jungbullen immer mehr Sicherheit. Durch schöne Kombinationen wurden immer wieder erfolgreiche Angriffe herausgespielt. Zudem gelang es der TSG oft den Spielaufbau des Gegners erfolgreich zu stören und kamen hierdurch zu wiederholten schnellen Gegenstößen. Die gute Leistungen des Torwarts sicherte außerdem den beruhigenden Vorsprung von 20:7 zur Halbzeitpause.

Die 2. Halbzeit war geprägt von vielen Spieler- und Positionswechseln bei der TSG, wodurch der Spielfluss etwas ins Stocken kam. Eine Auszeit des Gegners nach der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit bei einem Spielstand von 30:16, führte bei den Gästen nochmal zu einem Aufwind. Aber auch in dieser Situation gelang es den Jungbullen die HSG aus Maintal auf Abstand zu halten. Zu guter Letzt verabschiedete sich die D-Jugend aus Bürgel mit einem verdienten Sieg (36:24) in die Saisonpause.

TSG: Janik, Scherling; Weikert (12), Kaidel (8/1), Bub (4), Rummel, Radde (4), Sommer (1), Pehar (1), Steinmann (5), Wachtel (1).

Kommentare sind geschlossen.