{mosimage}Dabei trug die Mannschaft von Trainerin gisela Specht den Ball schnell nach vorne und konnte sich durch eine gute Raumaufteilung eine Vielzahl von Tormöglichkeiten erspielen. leider konnten die nicht alle genutzt werden, sodaß der Sieg über die völlig überforderten Gastgeberinnen mit 8:2 noch im Rahmen blieb.

Es spielten : Laura Hof; Winni Alvarez-Tafel, Sophie Britsch (1), Tanita Frank (3/1), Yvonne Hoppenstaedt (2), Denise Hose, Larissa Lotz, Alina Nesselhauf (1), Lorena Rohr, Franziska Schäfer (1), Kyra Schirrmeister