Der rutschige Hallenboden, die große Hitze und der sehr glatte Gummiball ließen kaum klare Spielsituationen zu und wirkten zum Teil auch demotivierend auf die Bürgeler Mannschaft, die nie zu ihrer gewohnten Spielweise fand. Lediglich Timo Kaiser (7/2) und Chris Mohr (6/2) kamen mit den Hallenverhältnissen halbwegs klar und sicherten mit ihren Toren den klaren Erfolg.

In einer ausgeglichenen Anfangsphase konnte Limeshain das Spiel offen gestalten und erst ein energischer Zwischenspurt zum Ende der ersten Halbzeit sicherte den Bürgeler Jungs die 12:8 Pausenführung. Nach einem Blitzstart zu Beginn der zweiten Halbzeit war das Spiel beim 16:8 Zwischenstand entschieden. bis zum Schlusspfiff tat sich dann nicht mehr viel. Die B-Jugend sollte dieses Spiel schnell abhaken und sich in den kommenden Spielen wieder auf ihre spielerischen Möglichkeiten besinnen.

Es spielten: Julian Dins, Yussuf Yesirci; Eric Brüggemann (1), Fabian Brunner (1), Christian Kaiser, Timo Kaiser (7/2), Chris Mohr (6/2), Florian Sattler (2), Stephan Stanco (2), Marcel Vogt (3).