{mosimage}Dabei wurde von Beginn an die spielerische Überlegenheit der Bürgeler Mädchen deutlich. Sie erspielten sich zahlreiche Torchancen, konnten daraus aber nur wenige Treffer erzielen; zu unplaziert waren die Torwürfe, entweder gleich am Tor vorbei oder mitten auf die Torfrau.

Nach dem Wechsel machten es die TSG-Mädels besser. Dilek Yigit, die in der ersten Halbzeit noch das Tor gehütet hatte, brachte deutlich mehr Druck ins Angriffsspiel; dadurch platzte auch bei den anderen Spielerinnen der Knoten, sie konzentrierten sich mehr beim Wurf aufs Tor und konnten so den deutlichen Sieg erringen.

Es spielten : Laura Hof, Dilek Yigit (2); Winni Alvarez-Tafel (1), Sophie Britsch (1), Tanita Frank, Yvonne Hoppenstaedt (2), Denise Hose (1), Larissa Lotz, Alina Nesselhauf (1), Lorena Rohr, Franziska Schäfer (1), Kyra Schirmeister