Zur Halbzeit waren die Trainer noch zuversichtlich, obwohl Lisa Kaiser schon nach fünf Minuten die rote Karte sah, als sie ihre Gegenspielerin im Gegenstoß von hinten attackierte. Zwei Minuten später hatte Elina Specht Glück, nur eine Zeitstrafe zu bekommen, bei gleicher Situation. In der Halbzeit versuchten die Trainer der Mannschaft noch einmal Mut zuzusprechen, doch was sich in der zweiten Halbzeit zeigte, kann man nicht mehr in Worte fassen! „Die Mannschaft hat sich total aufgegeben, jeder Versuch ging zu 100% in die Hose. Ich war völlig ratlos und fand einfach keine Worte mehr", verschlug es Trainer Boris Wolf die Sprache.

Es spielten: Nadine Köppel; Lisa Kaiser, Elina Specht (2), Lisa Zink (2), Fabienne Fleischhacker (3), Vicky Delimara (1), Svenja Rohr, Lea Hoddersen, Julia Müller, Lisa Blümmel.