Die TSG-Mädchen waren von Anfang an klar überlegen, hatten zunächst aber Probleme im Abschluss, weil sie zu statisch agierten. Nach dem Wechsel spielte Bürgel, schneller, dynamischer und traf  vor allen Dingen wesentlich besser, so daß am Ende der 10:3-Sieg völlig in Ordnung ging.

Es spielten : Laura Hof; Winny Alvarez-Tafel (1), Sophie Britsch, Tanita Frank, Yvonne Hoppenstaedt (1), Denise Hose (2), Larissa Lotz, Alina Nesselhauf, Sandra Niemiec, Franziska Schäfer (1), Kyra Schirrmeister, Dilek Yigit (4)