Die männliche D2-Jugend hat das Heimspiel gegen den TV Altenhaßlau verdient mit 10:17 (6:9) verloren. Zur Halbzeit gab sich Trainer Boris Wolf durchaus noch optimistisch, doch als sich seine Mannschaft in letzten 10 Minuten einen Fehler nach dem anderen leistete, war das Spiel nicht mehr zu gewinnen.