Dabei machte die Abwehr ihre Sache recht ordentlich, lediglich die Haupttorschützin der Hanauerinnen war aufgrund ihrer körperlichen Vorteile nie ganz in den Griff zu bekommen. Die Hauptursache für die vermeidbare Niederlage war wieder einmal die hohe Zahl der schwachen Torwürfe, sodaß des sechste Tor der Gastgeberinnen Sekunden vor dem Ende die Niederlage besiegelte.

Es spielten: Winni Alvarez-Tafel, Tanita Frank, Laura Hof (1), Yvonne Hoppenstaedt, Denise Hose, Larissa Lotz, Alina Nesselhauf, Lorena Rohr, Franziska Schäfer, Kyra Schirrmeister (1), Dilek Yigit (3).