Nach gutem Start und vier Toren von Sam Hodderson gelang mit Marius Ritz leider nur noch einem weiteren Schützen ein Treffer, beim HC Büdingen hingegen waren bei 4 Toren auch 4 Torschützen erfolgreich, so dass das Spiel nach Toren zwar mit 5:4 gewonnen wurde, die Partie jedoch mit 10:16 gewertet wurde. Im zweiten Spiel gegen die SG Dietesheim/Mühlheim führten die TSG-Knirpse in der ersten Hälfte gleich mit 6:0 vorne und konnten auch 3 Torschützen aufweisen. Im zweiten Abschnitt konnten dann auch einmal die Spieler ihr Können zeigen, die sonst nicht so lange zum Zug kommen. Die SG Dietesheim/Mühlheim erzielte schließllich mit 2 Torschützen 3 Tore, so dass das Spiel dann 6:3 endete und mit 18:6 gewertet wurde.

Es spielten: Niklas Ofenstein, Marius Ritz (3), Florian Tremmel, Ines Hornung, Merlin Zisch, Sam Hodderson (7), Denis Zahn, Simon Ofenstein, Simon Sachtleber (1), Katharina Schäfer und Marko Beccin