TSG Bürgel – HSV Götzenhain 27:1 (2:0/9:1)

Eine überzeugenden Leistung zeigte die Mannschaft gegen den HSV Götzenhain. Im ersten Abschnitt lies man noch beste Chancen aus, so konnte man dieses Manko im zweiten Abschnitt abstellen und erzielte somit einen deutlichen Sieg. Einzig die Anzahl der Torschützen lies zu wünschen übrig.

Tore: Sam Hoddersen (3), Simon Sachtleber (1), Marius Ritz (5)

TSG Bürgel – TGS Seligenstadt 45:10 (9:5/5:3)

Gegen einen robusten Gegner hatte das Team aus Bürgel so manchen "Infight" zu überstehen, konnte jedoch mit seinen spielerischen Mitteln und der Ausgewogenheit mehrerer Spieler das Spiel erfolgreich gestalten. Auch so manche körperliche Unterlegenheit konnte mit einer besseren technischen Ausbildung entgegen getreten werden. Während der gesamten Spielzeit geriet das Team nie in Gefahr. Leider war es dem "Stammtorhüter" Niklas Ofenstein, der im zweiten abschnitt von Sam Hoddersen vertreten wurde, vergönnt ein Tor zu erzielen. Mit insgesamt 5 Torschützen wurde das Endergebnis von 9:5 Toren letzlich mit 45:10 für Bürgel gewertet.

Tore: Sam Hoddersen (3), Simon Sachtleber (2), Tobias Lehmann (2), Marius Ritz (1), Simon Ofenstein (1)

Nach der ersten Saison im Spielsystem "3 gegen 3" muss man festhalten, dass sich die Mannschaft gut weiterentwickelt hat und letztendlich hinter den Teams aus Grossauheim und Niedermittlau einen verdienten dritten Tabellenplatz erreichte.

Es spielten: Niklas Ofenstein, Marius Ritz, Tobias Lehmann, Marc Breitenbach, Simon Ofenstein, Denis Zahn,  Sam Hoddersen, Simon Sachtleber, Allessandro Lega, Marco Becciu, Florian Dremmel, Mirko Lilge, Ines Hornung