In der zweiten Halbzeit wurden die Köpfe abgeschaltet und
jeder versuchte es auf die eigene Art und Weise zu Toren zu kommen. Das Spiel
mit der Mannschaft fand so gut wie gar nicht mehr statt. Und so verlor man leider auch
verdient das Derby. "Ich war sehr enttäuscht von meiner Mannschaft, da Sie nicht mehr das gespielt hat, was wir trainiert haben. Selbst die Bank habe Fehler ihren Teil dazu beigetragen" fügte der Trainer nach dem Spiel hinzu. 


Es spielten:


Lisa Blümel; Nicki Kaiser, Lisa Zink, Doro Wanke (2), Elina Specht, Caro Pfeiifer, Jacky Glünz, Vicki Ebert (5/3), Lisa Kaiser (2/1), Ania Walach (2), Jana Kopp (1), Doro WIesenhöfer.


Spielfilm: 0:1, 2:2, 2:4, 3:4, 3:6, 6:7, 9:9, 9:10 – 9:11, 10:13, 11:13, 11:15, 12:16.