Die Mannschaft ging sehr
couragiert zu Werke und beherzigte die Maßgabe, aus einer sicheren Deckung mit
schnellen Angriffen zum Erfolg zu kommen. Folgerichtig wurden beim Stand von
8:18 (!) die Seiten gewechselt. Leider wurde der Beginn der 2. Hälfte völlig
verschlafen und Hanau konnte 5 Tore in Serie erzielen. Nun drohte das Spiel zu
kippen, da die Hanauer immer härter zu Werke gingen und der Schiedsrichter
mehrere offensichtliche Tätlichkeiten der Hanauer nicht ahndete. Trotzdem
konnte das Spiel noch sicher mit 25:31 gewonnen werden.


Eine Woche später hieß der Gegner TS Grossauheim 2. Der
Gegner trat mit einer Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern an. Der Start
gestaltete sich schwierig, da Grossauheim sehr lange Angriffe spielte und immer
wieder versuchte, über den Kreis zum Erfolg zu kommen. Die TSG lies sich aber
davon nicht beirren. Sie baute ihren Vorsprung Tor um Tor aus und kam
ungefährdet zu einem 29:19 Erfolg, der problemlos auch hätte höher ausfallen
können.


Am kommenden Wochenende steht nun das Spitzenspiel gegen die
TS Steinheim II an. Beide Mannschaften sind bisher verlustpunktfrei und wurden
noch nicht richtig gefordert. Drücken Sie unseren Jungs die Daumen, damit mit
einem Sieg in Steinheim ein erster Schritt in Richtung Aufstieg in die B-Klasse
gemacht werden kann.