Am vierten Spieltag stand ein Auswärtsspiel bei der TGS
Seligenstadt an. Die Gastgeber, die nur über eine kleine Personaldecke
verfügen, hatten zu keiner Zeit des Spiels eine Chance auf einen Punktgewinn. Die
Schützlinge von Trainerduo Philipp Thomas und Nils Lenort zeigten ein recht ordentliches
Spiel und gewannen am Ende hoch verdient mit 25:6 (15:4). Besonders zu loben war
das Auftreten der Mannschaft, die Spiel für Spiel immer mehr zusammen findet. So
konnten sich auch heute alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen, was
besonders die Eltern und auch die Trainer freute. Ebenfalls ein besonders guten
Eindruck zeigte Torwart Niklas Ofenstein, der mit einigen schönen Paraden,
seine immer wachsende Souveränität bestätigte. Mit dieser Leistung konnte die
Tabellenspitze (weiterhin ungeschlagen 8:0 Punkte) behauptet werden.

„Ich bin sehr erfreut über die Leistung meines Teams. Sie
haben schön zusammengespielt und haben sich als Mannschaft präsentiert. Ein
dickes Dankeschön geht an die F-Jugendspieler und Ihren Eltern, da ohne ihren
Einsatz ein so erfolgreicher Start nicht möglich gewesen wäre“ fügte Trainer
Thomas nach dem Spiel hinzu.


Es spielten:


Niklas Ofenstein, Sam Hoddersen (7), Yanneck Strohl (4),
Manuel Oeschger (3), Vincent Baumhöfner (2) Simon Sachtleber (2), Pascal Strohl
(1), Tobias Lehmann (3), Marius Ritz (3/1).