{mosimage} gestützt auf zwei gute Torhüterinnen Lynn Hoddersen und Laura Hof, wurde der Ball sicher nach vorne getragen. Bis zum 4:2 nach etwa 7 Minuten konnten die Gäste noch einigermaßen mithalten, danach setzten sich die Bürgeler Mädels schnell über 7:2 und 10:3 zum 12:6 Pausenstand ab.

Im zweiten Abschnitt bauten die Gastgeberinnen den Vorsprung kontinuierlich aus. Auch die "zweite Garnitur" konnte die Gegnerinnen mühelos auf Distanz halten, sodaß am Ende ein deutlicher Sieg zu Buche stand.

Es spielten : Lynn Hoddersen(3), Laura Hof(1); Sophie Britsch, Lea Cölsch(1), Yvonne Hoppenstaedt(2), Meri Mulahmetovic(9/1), Alina Nesselhauf, Franziska Schäfer, Kyra Schirmeister, Merit Specht(6)